Therapiehunde: Prüfung & Partner

 

 

 

 

Dies sind Auszüge aus der Prüfungsordnung zur Ausbildung als zertifiziertes Therapiebegleithundeteam bzw. als zertifiziertes therapieunterstützendes Besuchshundeteam.

 

 

 

 

Prüfungsordnung

  • Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Die Dauer der Abschlussprüfung beträgt maximal zwei Stunden. Die Prüfungskommission besteht aus mindestens zwei Kursdozenten unterschiedlicher Fachrichtungen, wobei bei der praktischen Prüfung immer ein Ausbildungsbeauftragter zum Hundewesen anwesend sein muss. Die Abschlussprüfung gilt als bestanden, wenn die schriftliche und praktische Prüfung bestanden sind.
  • Die schriftliche Prüfung dauert 60 Minuten und umfasst die Inhalte aller Lehrveranstaltungen inklusive sämtlicher schriftlichen Unterlagen. Die Fragen zielen darauf ab, festzustellen, ob die Teilnehmer die Grundprinzipien des fachgerechten Besuchshunde-Team-Einsatzes verstanden haben. Es werden 30 Fragen gestellt.
  • Voraussetzungen für die Zulassung zur praktischen Prüfung ist die regelmäßige Teilnahme am theoretischen und praktischen Teil der Therapiebegleithundeausbildung. Hierbei müssen mindestens 80 Prozent der Lehrveranstaltungen besucht gewesen sein. Als Nachweis gilt der eigenhändige Eintrag in die jeweilige Teilnehmerliste. Eignungstest, Wesenstest und Hundebegleiterschein müssen erfolgreich bestanden worden sein. Die o. g. Voraussetzungen an Mensch und Hund müssen erfüllt sein.
  • Zur Prüfung wird der Hund nur bei völliger Gesundheit zugelassen. Die praktische Prüfung dauert 45 Minuten je Besuchshunde-Team. Diese wird als Einzelprüfung durchgeführt. Alle Bewertungen werden von Prüfern abgegeben, die vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Mantrailing autorisiert sind. Jede Teilnehmer muss vor der praktischen Prüfung mindestens drei Assistenzbesuche bzw. Besuche unter Supervision durchgeführt haben.
  • Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss der Ausbildung und erfolgreich bestandener theoretischer und praktischer Prüfung ein Zertifikat. Jeder Prüfungsteil kann maximal einmal wiederholt werden. Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt ist ein Jahr, danach wird es erst bei bestandener Nachkontrolle um jeweils ein weiteres Jahr verlängert.

Hinweis

Weil Schreibweisen wie Hundeführer/innen oder Dozent/innen auf Dauer zu schwerer Lesbarkeit des Textes führen, haben wir auf diese Schreibweise in den meisten unserer Skripte verzichtet. Wir bitten um Verständnis.

 

 

Praktische Ausbildungsbetriebe (Stand 03/2013)

  • HELIOS Frankenwaldklinik Kronach
    Friesener Straße 41
    96317 Kronach
  • Caritasverband für den Landkreis Kronach e. V.
    Alten- und Pflegeheim Wallenfels
    Schützenstraße 30
    96346 Wallenfels
  • Leben am Rosenberg GmbH
    Friesener Straße 41
    96317 Kronach
  • Diakonieverein Kronach e. V.
    Lucas-Cranach-Haus
    Maximilian-von-Welsch-Straße 2
    96317 Kronach
  • Fachklinik für Geriatrie und Rehabillitation
    am Klinikum Coburg
    Ketschendorfer Straße 33
    96450 Coburg
  • Lucas-Cranach-Grundschule
    Turnstraße 7
    96317 Kronach
  • Physiofit Neudrossenfeld
    An den Rotmainauen 4
    95512 Neudrossenfeld
  • AZURIT Seniorenzentrum Maximilianshöhe
    Coburger Straße 15
    96482 Ahorn

Weitere Partner (Stand 05/2012)