Therapiehunde: Grundsatz

Die Ausbildung zum Besuchs- bzw. Therapiebegleithundeteam erfordert hohes Engagement aller Beteiligten: Hund und Hundeführer, Ausbilder und Ausbildungsstätten.

Ziel der Ausbildung innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Mantrailing ist es, einen ehrenamtlich arbeitenden Stab an Teams zu etablieren, dessen Mitglieder bereit sind, ihr Wissen und ihre Kraft in den Dienst der Menschlichkeit zu stellen. Mit unserer Arbeit wollen wir in erster Linie eines: Zum Leben motivieren!

Die Ausbildung zum zertifizierten Therapiebegleithunde- bzw. zertifizierten therapieunterstützenden Besuchshundeteam erfolgt auf der Grundlage der Richtlinien der ESAAT (European Society for Animal Assisted Therapy - www.esaat.org). Hierdurch wird ein international anerkannter hoher Standard in der Ausbildung gewährleistet.

Im Vordergrund steht immer der Respekt vor Mensch und Hund. Das heisst, dass die Bedürfnisse der betreuten Menschen und die Bedürfnisse des Therapie- bzw. Besuchshundes gleichrangig nebeneinander stehen. Der Schutz des Hundes vor Überforderung und der Tierschutzgedanke haben Priorität. Denn nur ein gesunder und freudig arbeitender Hund kann zum Leben motivieren.

 

Um den hohen Standard der Ausbildung zum zertifizierten Therapiebegleithunde- bzw. zum zertifizierten therapieunterstützenden Besuchshundeteam zu bestätigen, hat die Arbeitsgemeinschaft Mantrailing ihren Ausbildungsgang durch die European Society for Animal Assisted Therapy (ESAAT) akkreditieren lassen. Die ESAAT ist der Europäische Dachverband für tiergestützte Therapie. Er wurde im Oktober 2004 mit Sitz in Wien an der Veterinärmedizinischen Universität Wien gegründet. Ziele des Dachverbandes sind die Etablierung der tiergestützte Therapie als anerkannte Therapieform und die Schaffung eines einschlägigen Berufsbildes. Die ESAAT erarbeitet Standards für Ausbildungsrichtlinien auf dem Gebiet der tiergestützten Therapie mit dem Ziel, die Ausbildung EU-weit zu vereinheitlichen.
Das Akkreditierungsteam der ESAAT hat die Prüfungs- und Studienordnung der Arbeitsgemeinschaft Mantrailing, die Zulassungs- und Durchführungsbedingungen der Weiterbildung, die Qualifikation der Dozenten und vor allem die Inhalte des Curriculums überprüft.
Mit der Akkreditierung durch die ESAAT wird bestätigt, dass die Therapiebegleithundeausbildung bei der Arbeitsgemeinschaft Mantrailing hohen, internationalen Standards entspricht.